Archiv, Ausstellungsarchiv

Menschenbilder – Erika C. Kömpel

01. bis 31. Juli 2016

In ihrer Ausstellung „Menschenbilder“ stellt Erika C. Kömpel ihr aktuelles Fotoprojekt vor.

Die Ausstellung wird am 01. Juli 2016 um 18:30 Uhr mit einer Vernissage eröffnet.
Einführung in die Ausstellung: Kunsthistorikerin Petra Thorand, M.A.

Erika Kömpel - Menschenbilder

Durch zahlreiche persönliche Begegnungen mit Flüchtlingen kam der Künstlerin Erika C. Kömpel – Mitglied der Künstlergruppe Semikolon – die Idee, in einem Fotoprojekt exemplarisch Flüchtlinge bildhaft vorzustellen, sie aus dem Massenbegriff „Flüchtlinge“ herauszulösen und sie mit ihrer Individualität als Mensch vorzustellen. Und sie erinnert gleichzeitig daran, dass das Thema Flucht in Deutschland nicht nur ein aktuelles ist, sondern dass die Deutschen selbst in ihrer Geschichte von Fluchten betroffen waren. Die Künstlerin will mit ihrer Ausstellung ein Statement setzen für Verständnis, Menschlichkeit und Toleranz.

Öffnungszeiten

Samstags 14-16 Uhr
Sonntags 15-18 Uhr

Zur Künstlerin

Erika C. Kömpel, Europäische Akademie für Bildende Kunst Trier, seit 1983 Mitglied der Künstlergruppe Semikolon. Arbeitsgebiete: Bildhauerei, Fotokunst. Ausstellungen seit 1985, u.a. Bonn, Köln, Bitburg, Berlin, Potsdam, Prüm, Wermelskirchen, Ljubljana, St. Petersburg, Villemomble/Paris, Palencia, Antwerpen.